Home

Herzlich willkommen beim Nikolaus in Hohenschönhausen. Ich besuche als Weihnachtsmann Kinder in Privathaushalten oder Schulen und Kindertagesstätten. Darüber hinaus bringe ich gern auch in Seniorenheimen, bei Betriebsweihnachtsfeiern oder in Vereinen die Geschenke.

Ich heiße Detlef Wilske und wohne in Berlin, in Neu-Hohenschönhausen. Zu Weihnachten übernehme ich gern die Aufgabe, Ihren Kindern in traditioneller Manier die Geschenke zu bringen.

Ich habe einen naturgewachsenen Bart, keinen angeklebten aus Watte. Als Weihnachtsmann bin ich gemütlich, nüchtern und kinderfreundlich. Ich habe immer ein Lächeln auf den Lippen.

Über meine Preise können Sie sich hier informieren. Hinweise, welche Informationen Sie mir für das Goldene Buch des Weihnachtsmanns zukommen lassen können, finden Sie hier.

Sie suchen Weihnachtsgedichte oder -lieder für Ihre Kinder? Eine Auswahl finden Sie hier.

Buchen Sie mich über das Kontaktformular oder direkt per E-Mail an niklaus@email.de.

Letzte Beiträge

Nachhilfe in Deutsch und Englisch

Ich gebe (vorwiegend in Neu-Hohenschönhausen, Berlin) Nachhilfe in Deutsch und Englisch. Schüler_innen, die – aus welchen Gründen auch immer – schlechte Noten in diesen beiden Fächern haben, können sich durch meine Nachhilfe erheblich verbessern. Kennen Sie jemanden, die oder der trotz Schulbesuchs nicht (richtig) deutsch lesen oder schreiben kann? Auch den Menschen helfe ich gern. … Nachhilfe in Deutsch und Englisch weiterlesen

Bewerten:

Deutsch lesen und schreiben für Erwachsene

Ich helfe auch Erwachsenen, lesen und schreiben zu lernen. 316.000 Berliner können nicht richtig lesen und schreiben. In Lichtenberg sind es ca. 24.000 Menschen, die man in der Wissenschaft auch als „funktionale Analphabeten“ bezeichnet. Sie sind von voller selbstständiger gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen bzw. sind häufig auf Unterstützung angewiesen. Viele dieser Menschen „hangeln“ sich mit Mühe … Deutsch lesen und schreiben für Erwachsene weiterlesen

Bewerten:

Drei Premieren

Vorgestern war ich zum ersten Mal im Theater in der Brotfabrik. Obwohl ich schon fast anderthalb Jahrzehnte wieder in meiner alten Heimatstadt Berlin lebe. Ein netter kleiner Saal mit Platz für ca. 50 Zuschauer. Die Bühne klein und schwarz, die Fenster auch schwarz zugehängt. Die Stühle waren zwar nicht so bequem wie die in großen … Drei Premieren weiterlesen

Bewerten:

Valentinstagskuchen – oder auch, warum ich den finnischen Ystävänpäivä bevorzuge

Ursprünglich veröffentlicht auf Törtchen – Made in Berlin:
Der Januar ist schon wieder vorbei und im Februar findet nun endlich der nächste Feiertag nach Weihnachten statt, auf den schon alle Geschäfte hinfiebern – der Valentinstag. Das pfeifen jedenfalls die Spatzen und die Valentinstagsverachter vom Dach. Das ist doch alles nur Konsum! Dann…

Bewerten:

Mehr Beiträge